Protokoll über die Gemeinderatssitzung vom 28.04.2022

TOP 1 Eröffnung der Sitzung

Ortsbürgermeister Becker eröffnete die Sitzung des Gemeinderates und stellte die ordnungs-gemäße Einladung sowie die Beschlussfähigkeit fest.
Die Tagesordnung muss um einen Tagesordnungspunkt erweitert werden: neue Top 5: Bera-tung und Beschlussfassung zur Aktualisierung des Hauptbetriebsplan für den Tontagebau „Erna Marie“. Alle anderen Punkte verschieben sich entsprechend nach hinten.
Weitere Ergänzungen oder Hinweise gab es keine.


TOP 2 Anfragen und Mitteilungen des Bürgermeisters

  • Die Waldbegehung des Rates, sowie der Arbeitsgruppe Wald mit dem Förster findet am 13.05.2022 um 18.30 Uhr statt.
  • Wir holen uns Angebote zur Risse-Sanierung auf den Ortsstraßen ein, da die Ausschreibung über die VG mangels Teilnehmer nicht ausgeführt wird.
  • Verbandsgemeindebürgermeister Markus Hof besucht unsere Gemeinde am 02.06.2022, ab 15 Uhr. OB Becker stellt seinen Plan für diesen Tag dar, welcher zustimmend zur Kenntnis genommen wird.
  • Die Unterstützung bei der Dorfmoderation durch Stadt-Land-Plus hat am 06.04.2022 ihren Abschluss gefunden.
  • An der Grillhütte gehen die Renovierungsarbeiten voran. Verpachtungen sollen künf-tig wieder über die Ortsgemeinde laufen, außerdem müssen neue organisatorische Regeln besprochen werden.
  • Ein Abschlusszelten an der Hütte oder im Römmel wurde von Seiten der OG, aufgrund der massiven Zerstörungen im letzten Jahr, abgelehnt
  • Am Dienstag, den 26.04.2022, wurde uns eine sogenannte Orts-App vorgestellt, welche inhaltlich sehr interessant ist. Allerdings soll erst mit dem Betreiber der Guckheimer Homepage gesprochen werden, ob wir die Kommunikationstools der App auch über die bestehende Seite vorhalten können.
  • Der Antrag zur 30er Zone auf der L300 liegt nun dem LBM in Koblenz zu Prüfung vor.

TOP 3 Informationen zum Stand der Kitaerweiterung. ggf. Beratung und Beschlussfassung

Die Fenster im EG sind eingebaut, im OG passiert dies ab der KW 18. Ebenso abgeschlossen sind die Dacharbeiten.
Sachverhalt:
In den letzten vier Wochen sind mehrere Ausschreibungen für die Erweiterung der Kita beendet worden. Damit der Bauzeitenplan weiter eingehalten werden kann, müssen die Aufträge zeitnah vergeben werden. Alle Angebote wurden durch FOR Architekten GmbH inhaltlich und qualitativ geprüft. Die Ortsgemeinde hat daraufhin jeweils eine Empfehlung zur Vergabe erhalten. Diese wurden inhaltlich besprochen:
Beschluss:
Gewerk: Estricharbeiten

Die ausgeschriebenen Estricharbeiten werden an den wirtschaftlichsten Bieter, die Firma Seifert Estrich GmbH aus Hattert vergeben.
Abstimmungsergebnis:
Einstimmig

Gewerk: Elektroarbeiten
Die ausgeschriebenen Elektroarbeiten werden an den wirtschaftlichsten Bieter, die Firma Jung Elektrotechnik GmbH aus Westerburg, vergeben.
Abstimmungsergebnis:
Einstimmig

Gewerk: Heizung, Lüftung, Sanitär

Die ausgeschriebenen Arbeiten für Heizung, Lüftung, Sanitär werden an den wirtschaftlichsten Bieter, die Firma Munsch & Hannappel aus Meudt, vergeben.
Abstimmungsergebnis:
Einstimmig

Gewerk: WDVS Außenputz Innenputz

Die ausgeschriebenen Arbeiten WDVD Außenputz, Innenputz werden an den wirtschaftlichsten Bieter, die Firma Malergeschäft Orth GmbH aus Seck, vergeben.
Abstimmungsergebnis:
Einstimmig

Gewerk: Tischlerarbeiten

Die ausgeschriebenen Tischlerarbeiten werden an den wirtschaftlichsten Bieter, die Firma Manuel Stoffel GmbH aus Höhn, vergeben.
Abstimmungsergebnis:
8 ja Stimmen 1 Enthaltung

TOP 4 Ergebnisse der Sitzung des Dorfentwicklungsausschusses

OB Becker berichtete vom Ergebnis des Treffens des Ausschusses für Dorfentwicklung, Kinder, Jugend und Soziales am 21.04.2022:

  • Bericht über den Stand Sanierung Brunnenplatz, Spielplatz, E-Bikestation, Milchbank, Schilder am Ortsausgang.
  • Unsere 725 Jahrfeier soll am 14. bis 16.06.2024 stattfinden. Die Hauptplanung übernehmen Klaus Kwapis, Monika Nieland und Jannik Ochs. Ein grober Ablauf für die Tage wurde besprochen und vorgeschlagen. Dies gilt es nun zu verfeinern.
  • Das große Schild auf dem Dorfplatz gegenüber des DGH soll saniert werden. Ein Angebot liegt vor. Klaus Kwapis entwirft das mögliche Design mit Hilfe des Guckheim Buches.

TOP 5 Beratung zur Veränderung des Hauptbetriebsplans für den Tontagebau Erna Marie bei Weltersburg und Guckheim

Sachverhalt:
Der Hauptbetriebsplan für den Tontagebau Erna-Marie bei Weltersburg und Guckheim soll aktualisiert werden. Die Alois Weiss GmbH & Co Tonbergbau KG aus Limburg Ahlbach beantragt die Zulassung nach §54 Abs. 2BbergG.
Beschluss:
Die Änderung betrifft den nordöstlichen Bereich des Tontagebaus Erna-Marie, hinter dem Naturschutzgebiet, Richtung Westerburg.
Am 06.05.2022 findet ein Ortstermin am Verbindungsweg Weltersburg/Guckheim statt, an dem der vordere Bereich des Tontagebaus Erna-Marie nach dem Bundesberggesetz aus der Bergaufsicht herausgenommen werden soll. Hier ist als Anschlussnutzung ein Photovoltaikfeld durch die evm geplant.
Der Gemeinderat hat nach kurzer Diskussion keine Bedenken, der Änderung des Hauptbe-triebsplans zuzustimmen.
Abstimmungsergebnis:
Dafür: 9 Dagegen: 0 Enthaltungen: 0

TOP 6 Verschiedenes

Das Dach des Bauwagens am Spielplatz muss fachgerecht hergerichtet werden, da wir ansonsten dauerhaft Schäden zu befürchten haben. Der Auftrag wird an die Firma Bedachungs- und Holzarbeiten Schäfer aus Brandscheid vergeben.
Abstimmungsergebnis:
Einstimmig

  • Es werden verschiedene Wassergräben erneuert. Dazu liegen uns Angebote der Firma Pascal Höbel aus Waldmühlen vor. Da der Forst ihn bereits beauftragt hat, macht es Sinn dieses auch bei den Gemeindegräben zu tun, weil er bereits vor Ort ist. Nach einem kurzen Ortstermin haben wir vorgeschlagen, den Graben im Hasenmorgen und in der Verlängerung Im Mühlental auszubaggern. Außerdem soll am Anwesen Kurowski aufgrund der sich dort ansammelnden Niederschläge eine leichte Vertiefung am Grundstück entlang geschaffen werden, die das Wasser abführt.

    Abstimmungsergebnis:
    Einstimmig

  • Weitere Arbeiten an Wassergräben werden wir nach und nach in Eigenleistung erledigen.
  • Ein Ortstermin an der Bergstraße wegen der Geschwindigkeit der Fahrzeuge hat am 22.04.2022 stattgefunden. Es sollen keine baulichen Veränderungen vorgenommen werden. Ferner wird versucht, durch Hinweise die Fahrzeuge zum langsamen Fahren anzuhalten.
  • Die Gemeinde kauft Gullyeimer für die im Ortsbereich befindlichen Regeneinläufe. OB Becker hat durch die Werke einen Lieferanten genannt bekommen.
  • Die Arbeiten an der Wehrstraße haben begonnen. Im Rat wurde über kleinere bauseitig nötige Änderungen gesprochen.
  • Christian Müller, Stefan Neu und Adrian Fasel kümmern sich um den Pachtvertrag, sowie die Übergabe des Festplatzes an die Eintracht Guckheim wegen ihrer Veranstaltung am Fronleichnams-Wochenende.

Benjamin Becker, Ortsbürgermeister
Monica Nieland, Schriftführerin


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.