Impfstelle Westerwald-Sieg: An Omikron angepasster Impfstoff in Hachenburg verfügbar

Impfungen sind und bleiben der wichtigste Schlüssel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.

Die kommunale Impfstelle Westerwald-Sieg in Hachenburg bietet entsprechend der aktuellen STIKO-Empfehlung weiterhin Corona-Schutzimpfungen für Erwachsene und Jugendliche ab dem Alter von zwölf Jahren an.

Ab sofort können Auffrischungsimpfungen neben dem an die BA.1- Variante angepassten Impfstoff auch mit dem neueren an die BA.4./BA.5-Variante angepassten Impfstoff Comirnaty von BioNTech/Pfizer vorgenommen werden.  

Wichtig: Eine Anmeldung über das Impfportal des Landes ist erforderlich (impftermin.rlp.de).

Mitzubringen sind:

  • ein Lichtbildausweis
  • ggfs. der Nachweis über bereits erfolgte Coronaschutz-Impfungen
  • der Impfpass (wenn vorhanden)
  • bei Minderjährigen muss ein/eine Erziehungsberechtigte/r dabei sein.

Die Impfstelle Westerwald-Sieg befindet sich in der früheren Graf-Heinrich-Realschule in Hachenburg (Am Schwimmbad 2), sie ist barrierefrei erreichbar. In unmittelbarer Nähe gibt es ausreichend Parkplätze. Vom Parkplatz aus sind es etwa 200 Meter Fußweg bis zum Eingang.

Darüber hinaus sind weiterhin die Impfbusse unterwegs. Geimpft wird im Westerwaldkreis an bis zu zwei Tagen die Woche ohne Termin. Die genauen Standorte und Zeiträume der Impfbusse sind online u.a. über die Internetseite des Westerwaldkreises unter www.westerwaldkreis.de oder unter www.corona.rlp.de einsehbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.