Protokoll über die Gemeinderatssitzung vom 02.06.2022

TOP 1 Eröffnung der Sitzung
Ortsbürgermeister Becker eröffnete die Sitzung, begrüßte die Ratsmitglieder und stellte die fristgerechte Einladung und Beschlussfähigkeit fest. Er beantragte die Tagesordnung um einen weiteren Punkt zu erweitern: Neuer Punkt 6 wird „Beratung und Beschlussfassung über die Annahme einer Sachspende“. Alle weiteren Tagesordnungspunkte verschieben sich dementsprechend nach hinten. Weitere Ergänzungen zur Tagesordnung gab es keine. Die Ratsmitglieder stimmten der Erweiterung einstimmig zu.

TOP 2 Anfragen und Mitteilungen des Bürgermeisters
– OB Becker teilte dem Rat die Sitzungstermine nach der Sommerpause mit. Diese sind der 08.09.2022, 13.10.2022 und der 10.11.2022. Die Sitzungen findet jeweils um 19:00 Uhr im Gasthaus Jung statt.
– Der Bauausschuss trifft sich am 25.06.2022 um 17:00 Uhr auf der Baustelle der Kita.
– Endabnahme der Wehrstraße ist am 24.06.2022 um 15.30 Uhr.
– OB Becker teilte dem Rat kurz den finanziellen Stand des Haushaltes 2022 mit. Zudem sprach er die noch anstehenden Sanierungen in 2022 an. (u.a. Spielplatz, Brunnenplatz).
– Das Dach am Bauwagen der Kita ist repariert.
– In der Bergstraße und am Spielplatz wurden „Freiwillig 30“ Schilder angebracht.
– Die „Hui Wäller“ Schilder an den Ortseingängen hängen wieder.
– Der Stand der Sanierung der Grillhütte wurde dargestellt.
– Verschiedene Gräben wurden ausgebaggert.
– In manchen Gullis fehlen die Schmutzkörbe. Diese sind beschafft und werden in Kürze eingebracht. Außerdem sollen die Verstopfungen beseitigt werden
– Verbandsgemeindebürgermeister Markus Hof hat die Gemeinde besucht. OB Becker gab eine kurze Zusammenfassung zu dem Treffen.
– Die Neuabgrenzung der Forstreviere ist vollzogen. Guckheim gehört zum Forstrevier Westerburg Süd.

TOP 3 Informationen zur Erweiterung der Kita. ggf. Beratung und Beschlussfassung.
– Zwischenzeitlich sind bis auf zwei Gewerke (Möbel und Außenanlage) alle anderen ausgeschrieben.
– Die Arbeiten gehen voran. Heizung/Sanitär, Elektrik und die Innenputzarbeiten haben begonnen. In Kürze wird die Dämmung eingeblasen. Über den weiteren Baufortschritt wird sich der Bauausschuss am 25.06.2022 informieren.
– OB Becker wird gemeinsam mit der Kita-Leitung Angebote für die Küche und die „Standard“-Möbel raussuchen.
– der Architekt soll die nötigen Arbeiten an der Außenanlage zusammenstellen.

TOP 4 Beratung über das Ergebnis der Waldbegehung vom 13.05.2022, ggf. Beschlussfassung.
Am 13.05.2022 hat eine Waldbegehung mit unserem Förster stattgefunden. Die Teilnehmer schauten sich verschieden Stellen in unserem Wald an und hinterfragten kritisch die teils hohe Anzahl an gefällten Buchen. Herr Schwerhoff legte die Gründe hierfür dar und wurde fachlich von Herrn Graf von Walderdorff bestätigt. Ebenso besichtigten wir die im Bereich Hasenmorgen angepflanzten Weißtannen, welche sich gut entwickelt haben und die aufgeforstete Fläche weiter hinten im Hasenmorgen. Hier wurden 800 Schwarzerlen, 400 Baumhasel und 200 Winterlinden angepflanzt. Herr Schwerhoff empfahl die einzelnen Eschen in der Kahlfläche Richtung Ort zu fällen und als Brennholz zu verkaufen. Er deutete außerdem an, bei den nächsten Brennholzbestellungen auch Ahorn mit anzubieten, dafür deutlich weniger Buche. Der Rat möchte sich, bevor er eine Entscheidung hinsichtlich der künftigen Nutzung des Waldes trifft, weiter informieren. OB Becker wird hierzu Herrn Forstamtsleiter Tobias Schuhbäck zu einem Informationsgespräch in den Rat einladen.

TOP 5 Beratung und Beschlussfassung über die Vergabe zur Rissesanierung in den Ortsstraßen und im Gewerbegebiet.
Sachverhalt:
Im Gewerbegebiet, der Wiesenstraße, Rothenbergstraße, Gartenweg, Börncher und Steinkaut müssen insgesamt ca. 500 Meter Risse in der Straße geschlossen werden. Für diese Arbeiten wurden sechs Firmen angeschrieben. Drei Angebote wurden abgegeben. Der Rat diskutierte die unterschiedlichen Angebote und Techniken.
Beschluss:
Es wurde sich erneut für die Firma Kutter aus Hanau entschieden, da die Arbeiten 2020 von guter, dauerhafter Qualität waren. Außerdem gab die Firma Kutter das wirtschaftlichste Angebot ab. Bei der Auftragsvergabe soll auf die teilweise breiteren Risse aufmerksam gemacht und ein Ergänzungsangebot abgefragt werden.
Abstimmungsergebnis:
Dafür: 9, Dagegen: 0, Enthaltungen: 1

TOP 6 Beratung und Beschlussfassung über die Annahme einer Sachspende
Sachverhalt:
Die Firma MWF Technik GmbH & Co KG aus Siershahn hat der Ortsgemeinde Guckheim die Plakatwand an der Bushaltestelle neben dem Bürgerhaus hochwertig erneuert. Der Wert dieser Plakatwand liegt bei 998,41 Euro. Eine Annahme von Spenden über 100,00 Euro müssen vom Gemeinderat beschlossen und von der Kommunalaufsicht genehmigt werden.
Beschluss:
Der Gemeinderat Guckheim beschließt die Annahme der Sachspende (Plakatwand) durch die Firma MWF Technik GmbH & Co KG aus Siershahn.
Abstimmungsergebnis:
Dafür: 10, Dagegen: 0, Enthaltungen: 0

TOP 7 Verschiedenes
– Es liegt eine Einladung der Eintracht Guckheim für ihre Jubiläumsveranstaltung am 15.06.2022 vor.
– Im Bereich des Wendehammers Bornwies ragt ein Kanaldeckel aus dem Pflaster heraus. Hier muss Abhilfe geschaffen werden. Mitglieder des Bauausschusses schauen sich da an.
– Die Vertiefung am Ende der Stegstraße am Übergang zum Feldweg muss weiterhin neu konzipiert werden, damit das Niederschlagswasser dort ablaufen kann.
– Es wurde kurz dargestellt, wie der Brunnenplatz künftig aussehen soll. Die Edelstahlbuchstaben „GUCKHEIM“ sind zwischenzeitlich eingetroffen.

Benjamin Becker, Ortsbürgermeister
Monica Nieland, Schriftführerin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.