Kreisjugendpflege lädt Kinder und Jugendliche zum Mitmachen ein

„Für mich, für dich, für uns“ so lautet das neue Jahresprogramm der Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises. Wenn es nach Jochen Bücher und Tamara Bürck geht, ist dieser Titel auch wörtlich zu nehmen. Denn die Jugendarbeit im Westerwaldkreis war in den vergangenen beiden Jahren massiv durch die Corona-Pandemie geprägt.

Umso mehr freut sich das Team der Kreisjugendpflege, in diesem Jahr mit einem bunten und vielseitigen Programm die Kinder und Jugendlichen im Westerwaldkreis begeistern und inspirieren zu dürfen. In über 45 Angeboten ist für jede und jeden etwas dabei. Verschiedene Workshops fördern kreative Köpfe, handwerklich begabte Hände, das Miteinander sowie die eigenen Skills und Fähigkeiten. Aber auch Tagesausflüge in den Signal-Iduna-Park zu den Profis von Borussia Dortmund oder ins Phantasialand stehen auf dem Programm. „Trotz der Einschränkungen durch die Corona Pandemie, haben sich die Jugendarbeiter viele tolle Angebote für Kinder, Jugendliche einfallen lassen“, so Bürck und Bücher.

Neben Spaß und Action wird laut der Kreisjugendpflege mit dem Programm ein hoher Wert auf neue Erfahrungen und auf soziales Lernen gelegt. Auch unter den Programmschwerpunkten “Jugendschutz und Gewaltprävention“ und „Politische Bildung“ sind zahlreiche Veranstaltungen geplant. Wie die Kreisjugendpflege zudem ergänzt, hat das Programm auch was für Erwachsene zu bieten, denn Fortbildungen für Fachkräfte sind ebenfalls ein Teil des Angebotes.

Das Jahresprogramm kann bei der Kreisjugendpflege (unter 02602- 124317) bestellt, unter www.westerwaldkreis.de heruntergeladen oder per E-Mail an kreisjugendpflege@westerwaldkreis.de angefordert werden.