Angebot zur Corona-Schutzimpfung wird rege genutzt

Seit Donnerstag, dem 04. November, bietet das Gesundheitsamt des Westerwaldkreises immer donnerstags von 14.30 bis 15.30 Uhr Corona-Schutzimpfungen mit dem Impfstoff Comirnaty von BioNTech/Pfizer an.

Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung
Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Die Impfungen finden statt im Peter-Paul-Weinert-Saal der Kreisverwaltung, Peter-Altmeier-Platz 1, 56410 Montabaur.

Das Gesundheitsamt freut sich über die Impfbereitschaft vieler Westerwälderinnen und Westerwälder. Bereits beim Auftakttermin waren deutlich mehr Personen anwesend, als Impfstoff zur Verfügung stand.

Das Gesundheitsamt versucht deshalb in den kommenden Wochen weiterhin, den großen Bedarf zu decken; bittet allerdings um Verständnis, wenn die vorhandenen Kapazitäten erreicht werden.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich!

Durchgeführt werden:

  • Erst- und Zweitimpfungen ab dem vollendeten 12. Lebensjahr
  • Booster-Impfungen für Personen, deren Zweitimpfung mindestens ein halbes Jahr zurückliegt
  • Booster-Impfungen für Personen, die einmalig mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson geimpft wurden und diese Impfung mindestens vier Wochen her ist.

Zum Termin sind mitzubringen:

  • ein Lichtbildausweis
  • ggfs. der Nachweis über die Erstimpfung
  • der Impfpass (wenn vorhanden)
  • bei Minderjährigen muss ein/eine Erziehungsberechtigte/r dabei sein